Transportbox für Katzen

Die passende Transportbox für die Katze

Katzenboxen, Körbe und Taschen für den sicheren Transport von Katzen. Von großen Katzentransportboxen über Transportkörbe bis hin zu bequemen Katzentragetaschen. Dazu finden Sie hilfreiche Tipps rund um Katzen im allgemeinen, sowie Empfehlungen und Tests.

Die Katze auf Reisen: Alles für den sicheren Transport

Mit einer Transportbox sind Sie mit Ihrem Haustier, egal ob mit Hund , Katze oder Kleintier, immer sicher unterwegs! Was Deutschlands beliebtestes Haustier angeht, haben Katzen sicherlich eines gemeinsam, egal ob Wohnungskatze, Hauskatze oder Freigänger: Sie reisen höchst ungern und absolut unfreiwillig, weder im Auto noch auf sonst irgendeiner Art und Weise. Transportboxen, Transporttaschen oder Transportkörbe, sind für die meisten Fellnasen ein einziger Graus. Als Katzenhalter kann man schon häufig zu der Meinung gelangen, dass der Stubentiger über einen sechsten Sinn diesbezüglich verfügt. Kaum denkt man nur an die Katzenbox, schon ist die Mieze auf wunderlicherweise verschwunden. Komisch, aber durchaus schon oft erlebt, nicht wahr?! Vielleicht ist Ihr Racker schon getürmt während Sie das hier nur einfach lesen oder sich mit dem theoretischen Kauf einer Katzebox befassen? Aber Scherz beiseite, viele Stubentiger assoziieren den Anblick der Box oder dem Korb mit einer eher unerfreulichen Erfahrung und nehmen, sobald das verteufelte Objekt ins Sichfeld gerät, vorsorglich lieber erst mal Reißsaus. Hier ist natürlich viel Fingerspitzengefühl gefordert die Katze an die Box zu gewöhnen und auch angenehme Erfahren für das Tier damit zu verbinden.

Transportbox für Katzen - Sicherer Transport Ihrer Katze

Unvermeidbarer Transport zum Tierarzt oder auf Reisen

Auch wenn diese Art der Mobilität vom Stubentiger eher verpönnt ist, so lässt es sich oft leider gar nicht vermeiden die Katze transportieren zu müssen. Egal ob zum Besuch beim Tierarzt oder bei einem Umzug. Manchmal macht es auch Sinn das Tier mit in den Urlaub zu nehmen, wenn beipsielsweise kein Katzensitter oder keine sonstige Pflege- und Fütterungsmöglichkeit während der Abwesenheit zur Verfügung steht. Nicht nur deswegen gehört eine Katzenbox bzw. Transportbox für Katzen genauso wie der Kratzbaum oder die Katzentoilette zu jeder Grundausstattung eines Katzenhalters zwingend dazu.

Unsere besten Empfehlungen für gute Katzenboxen

Bestseller Nr. 1 AmazonBasics Transportbox für Haustiere, 2 Türen, 1 Dachöffnung, 48 cm
Bestseller Nr. 2 Kerbl 81346 Transportbox Expedion mit Kunstoff, 45 x 30 x 30 cm, taupe/creme
Bestseller Nr. 3 Trixie Transportbox Capri 1, XS: 32 × 31 × 48 cm, dunkelgrün/hellgrün
Bestseller Nr. 4 AmazonBasics Transportbox für Haustiere, 2 Türen, 1 Dachöffnung, 58 cm
16,00 EURBestseller Nr. 5 Trixie 39861 Capri III Open Top Transportbox, 40 × 38 × 61 cm, hellgrau/grau
10,00 EURBestseller Nr. 6 Trixie 39832 Capri Transportbox, Gr. 3: 40 × 38 × 61 cm, hellgrau/dunkelblau
Bestseller Nr. 7 AmazonBasics Transporttasche für Haustiere, weiche Seitenteile, Schwarz, Größe L
33,20 EURBestseller Nr. 8 Catiti Pet Cargo Cabrio, Transportbox, rosa-grau
Bestseller Nr. 9 Kerbl 81347 Transportbox Expedion mit Kunststoff, 45 x 30 x 30 cm, grün/dunkelgrau

Letzte Aktualisierung am 23.09.2018 um 17:16 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon.de

Die Auswahl an guten Transportmöglichkeiten reicht dabei von der klassischen Tier-Transportbox aus stabilem Kunststoff bis hin zum überaus attraktiven Transportkorb aus Weiden oder einer praktischen Tasche für Kurztransporte. Wir haben für Sie die besten Angebote herausgesucht. Sie finden hier aber nicht nur alles für den sicheren Transport, sondern auch interessantes zu vielen weiteren Katzenthemen. In unserem Magazin posten wir regelmäßig hilfreiche Artikel und Kaufempfehlungen, sowie Tests und weitere skurille bis lustige Dinge aus der Welt der Katzen.

Eine Transportbox benötigt man für Reisen, ganz egal ob im Auto, dem Fahrrad oder bei Flugreisen, aber noch viel wichtiger, auch für den regelmäßigen Gang zum Tierarzt zur Untersuchung. Wobei alleine das für die Katze schon unangenehm genug ist und Stress bedeutet, sollte man ihr den Transport jedoch mit einer passenden Katzenbox oder passenden Katzenkorb so angenehm wie möglich machen. Wenn Sie Ihre Katze so früh wie möglich an so eine Transportbox gewöhnen, dann verbindet das Tier die Box nicht nur mit ungenehmen Dingen. Im richtigen Transportbehältnis wird sich Ihr Kätzchen schnell wohlfühlen und gerne Zeit darin verbringen, auch wenn es mit einem höchst unerfreulichen Besuch beim Tierarzt verbunden ist.

Wie finde ich die richtige Transportbox für meine Katze?

Wenn es auf Reisen geht, dann muss auch der angemessene Transport von Haustieren sicher gestellt sein. Während dies für Kleintiere zumeist sehr einfach ist und Hunde meistens sogar Spaß an einer Autofahrt haben, sieht dies (wie oben beschrieben) bei den vergleichsweise standorttreuen Katzen deutlich anders aus. Hier ist eine hochwertiges Transportbehältnis unverzichtbar. Damit die Katze möglichst stressfrei, sowohl aus der Sicht des Tieres, als auch aus der Sicht des Halters, transportiert werden kann, muss die Box einer Reihe von Anforderungen gerecht werden.

Katzentransportbox, Transporttasche und Weidenkorb im Vergleich

Für den Transport einer Katze stehen im wesentlichen drei verschiedene Varianten zur Wahl. Abhängig von den Anforderungen sind jedoch keinesfalls alle gleich gut geeignet.

Der Klassiker – und gleichzeitig die empfehlenswerteste Variante – ist die einfache Transportbox in verschiedenen Größen. Diese besteht in der Regel aus Hartplastik und ist zumindest vorne durch eine Gittertür zu öffnen bzw. zu schließen. Durch die hohe Stabilität und die robuste, abwaschbare Bodenschale ist die Kuststoffbox, wahlweise in einer abgewandelten Form als Cabrio Box, mit Öffnungsmöglichkeit oben, besonders gut für den sicheren und bequemen Transport jeder Katze geeignet. Achten Sie jedoch darauf, dass die Box immer ausreichend groß ist und der Katze genügend Platz bietet. Bedenken Sie, dass Kitten wachsen. Demensprechend sollte die Box auch mitwachsen. Eine zu kleine Box kann zusätzlichen Stress bei der Katze auslösen. Für besonders große Katzenrassen wie etwa Maine Coon oder Norwegische Waldkatze empfielt sich die Anschaffung einer XXL-Box.  Eine Hundetransportbox für mittel große Hunde ist hier alternativ auch eine gute Wahl. Kleiner Tipp: Legen Sie immer ein kleines Kissen oder eine Katzendecke mit in die Transportbox. Das ist nur bequemer für das Tier, der vertraute Geruch beruhigt auch etwas mehr.

Am anderen Ende der Skala steht das Weidenkörbchen. Aufgrund der Strukturierung der Oberfläche bietet es einer Katze etwas mehr Halt. Und nicht zu vergessen: Ein Weidenkorb sieht sehr schön aus, aber dies ist jedoch bereits der einzigen Vorteile eines Weidenkörbchens. Generell sind Transportkörbe nicht sehr groß, also für längere Transporte, Autofahrten, Flüge oder größere Stubentiger eher ungeeignet. Des Weiteren kommt es nicht selten vor, dass die Verschließbarkeit des Gitters eher instabil ist. Genauso ist die Reinigungsmöglichkeit, falls mal ein kleines Malheur passiert ist, doch eher schlechter als bei einer Kunststoffbox.

Wer seine Katze kennt und davon überzeugt ist, dass sie auf einer Reise stubenrein bleibt und auch nicht erbricht, der kann es mit einem Weidenkörbchen versuchen. In der Realität wird es jedoch in den meisten Fällen so aussehen, dass die Katze stressbedingt zumindest etwas urinieren wird. Das Material ist natürlich und deshalb in gewissem Umfang auch saugfähig. Dies und die geflochtene Struktur der Weidenzweige führen dazu, dass Uringeruch oder der Geruch von Erbrochenem nie wieder aus dem Körbchen zu reinigen und ausgewaschen werden kann. Wer also nicht ganz sicher ist, dass seine Katze sauber bleibt, sollte ein Körbchen lieber zuhause als zusätzliches Versteck in Form einer Katzenhöhle nutzen.

Die Tragetasche ist letztlich eine bequemere Variante der Transportbox und hat ebenfalls sowohl Vor-, als auch Nachteile gegenüber dieser. Eine Transporttasche ist leichter, flexibler und kann deshalb wesentlich leichter getragen werden. Die größere Flexibilität ist jedoch gleichzeitig, aus Sicht der Katze, ein Nachteil. Eine flexible Tasche bietet der Katze nicht ganz so viel Sicherheit wie eine starre Box. Auch ist der Reißverschluss nicht ganz so schnell zu schließen, wie die Klappe einer Box. Aus diesen Gründen ist die Transporttasche, wenn auch nicht strikt abzulehnen, nur für ruhige Katzen geeignet, denen der etwas flexiblere Boden und der Transport im allgemeinen, nicht übermäßig viel ausmacht.

Die richtige Box – auch im Auto und im Flugzeug

Ganz gleich, wie und wie weit die Katze transportiert werden soll, geht es zunächst darum eine robuste und hochwertige Box zu kaufen. Dabei sind ein paar Dinge zu beachten.

katzentransportboxZunächst sollte die Box rein optisch hochwertig und sauber verarbeitet sein, damit sie auch bei regelmäßiger Nutzung und starker Beanspruchung lange hält. Wichtig ist, dass sie aus ausreichend dickem Hartplastik besteht, welches auch bei stärkerer Belastung nicht nachgibt und der Katze ein ausreichend sicheres Gefühl vermittelt. Dies bedeutet, dass ein halbherziger „Drücktest“ nicht ausreicht, sondern die Bodenschale selbst unter mehr als dem vollen Körpergewicht der Katze sich nicht durchbiegt. Eine vollkommen starre Box reduziert den Transportstress deutlich gegenüber Boxen, deren Boden sich unter dem Körpergewicht der Katze durchbiegt.

Die Bodenschale muss darüber hinaus durchgehend sein. Dies bedeutet, dass sie aus einem Stück gegossen sein muss und, wie es bei vielen Boxen leider der Fall ist, keine kleinen Löcher enthalten darf. Nur so ist die Stabilität und der Auslaufschutz für Urin oder Erbrochenes garantiert. Eine durchgängige Bodenschale aus Hartplastik hat darüber hinaus auch den Vorteil, dass sie einfach und restlos ausgespült und abgewaschen werden kann. Selbstverständlich sollte auch der Tragegriff stabil und belastbar sein. Nichts ist schlimmer als wenn der Griff beim tragen plötzlich abbricht und die Transportkiste aus halb hoher Höhe mitsamt der Katze auf den Boden knallt.

IATA Flugbox für die Flugreise

Damit die Box problemlos überall hin mitgenommen werden kann, muss sie auch für das Auto und das Flugzeug geeignet sein. Gute Boxen verfügen über das nötige Zubehör. Das zählen unter anderem stabile Anschnallmöglichkeiten, Rollen oder Befestigungsmöglichkeiten für Wasser- und Futternäpfe.

Für den Transport im Auto muss die Transportbox angeschnallt werden können. So ist nicht nur die Katze innerhalb der Box sicher, sondern der Sicherheitsgurt verhindert, dass bei einem Unfall die Katzenbox mitsamt der Katze durch das Auto geschleudert wird.

Für die Mitnahme der Transportkiste in Flugzeugen gelten hingegen strengere Richtlinien. Wenn die Transportbox mit der Katze nicht mehr als 8 kg wiegt und nicht größer als 55 x 40 x 20 cm (empfohlene Maße) ist, besteht die Chance diese in der Kabine mitnehmen zu dürfen. Falls die Box größer oder schwerer ist, oder die Mitnahme aus anderen Gründen nicht gestattet wird, muss eine flugzeugtaugliche Transportbox angeschafft werden. Diese muss den IATA Bestimmungen entsprechen und vor allem von Service Personal einfach mit frischem Wasser in einem fest fixierten Napf befüllt werden können.

Zugänglichkeit: Frontklappe oder Cabrio?

Je nachdem, wie bereitwillig sich die Katze in die Transportbox setzen lässt, muss entschieden werden, ob eine einfache Box mit Frontklappe genügt, oder eine Cabrio Box die bessere Wahl ist. Die Cabrio Box besteht aus zwei Teilen, sodass sie sich nicht nur von vorne öffnen lässt, sondern die gesamte obere Hälfte abgenommen werden kann. im zweiteren Fall kann die Katze einfach hochgehoben und in die Box gesetzt bzw. aus dieser herausgenommen werden. Beim Tierarzt bietet eine Cabrio Box den Vorteil, dass kleinere Untersuchungen und Behandlungen durchgeführt werden können, ohne dass die Katze überhaupt aus der Box genommen werden braucht. So reduziert sich der Stress für sensiblere Tiere deutlich.

Für weniger sensible Tiere, die sich zumindest mit nur geringer Gegenwehr in die Box setzen und aus dieser herausnehmen lassen, genügt hingegen auch eine einfache Katzentransportbox mit Frontklappe.

33,20 EURBestseller Nr. 1 Catiti Pet Cargo Cabrio, Transportbox, grau-grau
Bestseller Nr. 2 Imac Transportbox Linus Cabrio - Mokka
Bestseller Nr. 3 Imac 5 – 80591 transportín Linus cabrío, 50 x 32 x 34.5 cm, anthrazit

Letzte Aktualisierung am 23.09.2018 um 16:44 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon.de

Zwei Katzen in einer Katzenbox?

Die richtige Größe für die Transportbox richtet sich nach der Länge der Katze. Die Box sollte etwas breiter sein als die Katze lang ist, damit sich das Tier bequem drehen kann.

Zwei Katzen können durchaus in einer Box mitgenommen werden und geben sich dabei ein sichereres Gefühl. Die Tiere können, wenn sie sich ansonsten gut vertragen, in einer geräumigeren Box untergebracht werden. Besser geeignet ist hingegen eine doppelte Box, welche jeder Katze einen abgetrennten Bereich bietet und beide Hälften separat geöffnet werden können.

Große Auswahl an Größen, Arten, Farben und Preisen

Bei Transportbox-Katzen.de findet jeder Katzenhalter die passenden Katzenboxen in verschiedenen Größen, Arten und Preisklassen. Hier werden Sie bestimmt fündig! Möchten Sie Ihr Tier im Auto transportieren? Dann achten Sie auf eine möglichst stabile Box aus Kunststoff welche sich einfach sichern und befestigen lässt. Ideal für den Besuch beim Tierarzt sind auch Modelle mit abnehmbaren Top (Caprio oder Capri). Hier kann die ängstliche Katze für kleinere Untersuchungen in der Box sitzenbleiben und der Tierarzt kommt dank des abnehmaren bzw abklappbaren Tops von oben doch relativ bequem an sie ran.

Benötigt Ihr Kätzchen oder Hund richtig viel Platz? Kein Problem, schauen Sie nach einer XXL Transportbox. Was für Hunde gut ist, dass ist dem Stubentiger nur recht. Wenn Hundebox draufsteht, fühlen sich nicht nur ein Hund sondern auch die Katze mit reichlich Platz Wohl. Oder möchten Sie Ihre Katze zu Fuß oder in öffentlichen Verkehrsmitteln transportieren und Ihnen sind die normalen Boxen zu sperrig? Dann versuchen Sie es mit einer Transporttasche für Katzen zum umhängen. Die bequeme Tragetasche für Katzen ist gemütlich und weich. Soll das Transportmittel nicht nur effektiv und bequem sein, sondern zudem auch noch wunderschön aussehen? Dann versuchen Sie es doch mit einer der schönen Transportkörbe. Ein Katzenkorb sieht nicht nur unschlagbar schick aus, Ihre Katze fühlt sich pudelwohl in einer der gemütlichen Weidenkörbe, vielleicht nutzt sie den Korb sogar als Schlafplatz. Haben Sie nicht viel Platz zu Hause oder möchten Sie die Boxen so platzsparend wie möglich verstauen? Auch hier bieten wir Ihnen im Katzen Shop eine Auswahl an passenden Möglichkeiten. Schauen Sie sich die faltbaren Transportkisten an. Sie bieten unglaublich viel Komfort, können aber schnell und einfach platzsparend wieder zusammengefaltet und verstaut werden.

Fazit zu Katzentransportboxen

Eine Katze sinnvoll und sicher mitzunehmen ist mit der richtigen Transportmöglichkeit sehr einfach. Bei der Auswahl einer geeigneten Transportbox gibt es nur wenige Punkte zu beachten und es ist kaum möglich etwas nennenswert falsch zu machen. Cabrio Boxen bieten dabei etwas mehr Vorteile als einfache Boxen. Lediglich auf Weidenkörbchen sollte verzichtet werden und die Entscheidung für oder gegen eine Transporttasche muss individuell getroffen werden.

Um die Katze an die Transportbox zu gewöhnen, sollte diese offen in der Wohnung aufgestellt werden, damit die Katze eigenständig die Box erkunden kann. Vorteilhaft ist, wenn die Transportbox erhöht steht, damit die Katze sich weiterhin in der Umgebung umsehen kann. Um die Box interessant zu machen, eignen sich bereits benutzte Decken oder Spielzeuge sowie Katzenminze und Leckerlies. Um den Transport zu üben, sollte die Katze kurz eingeschlossen und anschließend belohnt werden. Ausreichend große Transportkisten lassen sich im übrigen auch bei trächtigen Katzen schnell zu einer gemütlichen Wurfkiste umfunktionieren.

Mit der richtigen Transportbox wird das Verreisen für Ihre Katze sicher und völlig stressfrei und Sie als Katzenhalter haben nie wieder Probleme beim Katzentransport. Hier finden Sie Boxen der verschiedensten Marken zum günstigen Preis. Bekannte Marken wie Trixie, Karlie, Catit, Kerbl, Nobby und viele mehr.

0/5 (0 Reviews)
Nullam tempus adipiscing Donec dapibus felis Aliquam vulputate, consectetur mi, eget