Katze mit Fahrrad transportieren: Aber wie?

Die Katze auf dem Fahrrad mitnehmen – So klappt es!

Immer weniger Menschen besitzen heute noch ein eigenes Auto. Wer in der Stadt wohnt, kommt zudem häufig schneller mit dem Fahrrad von A nach B als mit einem Auto. Die Suche nach einem Parkplatz, die Staus und Bedenken wegen der Umwelt tun ihr Übriges.

In Zeiten der Covid 19 Pandemie scheuen viele auch zudem die öffentlichen Verkehrsmittel wo möglich. Auch Katzenbesitzer werden daher in der Zukunft wohl öfter mit dem Fahrrad fahren.

Muss das Haustier zum Beispiel zum Tierarzt, lässt sich zum Beispiel dieser Weg bequem, einfach und günstig mit dem Zweirad zurücklegen – allerdings nur, wenn man die Katze sicher sowie einfach transportiert. Zum Glück gibt es inzwischen diverse Möglichkeiten, um Katzen auf dem Rad mitzunehmen. Vom Katzenkorb am Lenker oder auf dem Gepäckträger über einen speziellen Rucksack für den Transport von Tieren bis hin zum luxuriösen Fahrradanhänger.


Empfehlenswert: Tranportieren Sie Ihre Katze mit einem Fahrradkorb vorneFahrradkob hintenTransportrucksackFahrradanhänger.


Fahrradkorb Katze
(Symbolfoto: Von tpfeller/Shutterstock.com)

Gründe für das Fahren mit Katze

Im Leben einer Katze wird es immer wieder vorkommen, dass Besitzer das eigene Tier mitnehmen müssen. Ein besonders häufiger Grund: der Besuch beim Tierarzt. Die Tiere müssen mindestens regelmäßig geimpft, entwurmt oder an den Zähen untersucht werden. Darüber hinaus werden viele Katzen kastriert oder der Zahnstein muss unter Narkose entfernt werden. Rund einmal im Jahr müssen die meisten Katzenbesitzer die Katze daher irgendwie zur Praxis oder einer Tierklinik bringen. Befindet sich diese nicht in direkter Nähe zur Wohnung, kann man das Tier nicht einfach zu Fuß im klassischen Transportbehälter tragen.

Manche Menschen lassen die Katze gerne an der Leine und dem Brustgeschirr laufen. Wer in der Stadt wohnt, kann und sollte das natürlich nicht vor der Haustür tun. Um der Katze Auslauf in der freien Natur zu gönnen, muss sie erst einmal mit dem Fahrrad dorthin chauffiert werden.

Wer innerhalb einer kurzen Strecke umzieht, bringt häufig schon viele Sachen vorab in die neue Wohnung und wartet nicht auf den finalen Tag, an welchem eine Umzugsfirma die Möbel holt. Soll die Katze den Stress nicht hautnah miterleben, sondern vorab in einen separaten Raum in der neuen Wohnung gebracht werden, bietet sich die Fahrt mit dem Fahrrad an.

Der Klassiker: ein Weidenkorb mit Gitter

Entscheiden sich Katzenbesitzer für den klassischen Weidenkorb, müssen sie nicht viel Geld ausgeben und sind trotzdem bestens gerüstet für den nächsten Katzentransport. Solche Körbe werden vorne an der Stange des Lenkers eingehängt. Auf diese Weise gehen Katzenhalter sicher, dass sie ihren vierbeinigen Liebling während der Fahrt beaufsichtigen können. Wer an einer Ampel warten muss oder anderweitig anhält, kann die Katze sogar zwischendurch streicheln oder mit dem Tier sprechen. Gibt es aus irgendwelchen Gründen Probleme, kann das Frauchen oder das Herrchen sofort reagieren. Dadurch sinkt das Risiko für ein panisches Verhalten beim Stubentiger.

Natürlich bringt diese Lösung auch einen Nachteil mit sich: Die Katze sieht durch die Gitter die ganze Zeit über, was um sie herum passiert. Da bei den meisten Modellen sowohl alle Seiten als auch der obere Teil offen bzw. nur durch Gitter begrenzt ist, kann sich das Tier nicht zurückziehen. Manche Tiere, die besonders empfindlich auf die Umwelt reagieren, fühlen sich aufgrund der vielen Sinneseindrücke überfordert. Sie sehen während der Fahrt Autos, fremde Menschen, Hunde und vieles mehr.

Fahrradkörbe zur Befestigung vorne an den Fahrradlenker

Zuletzt aktualisiert am 2021-11-28 um 20:04 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Wichtig beim Weidenkorb ist zum einen, dass er groß genug ist und zum andren stabil genug. Gerade der Mechanismus zum Festmachen am Lenker sollte nicht aus zu dünnem Plastik sein. Erwachsene Katzen wiegen einiges und verlangen dem Material daher viel ab. Das sollte man beim Kauf eines Katzenkorbes aus Weide bedenken. Zudem muss der Korb ausreichend groß sein, damit die Katze nicht in Panik gerät, wenn sie sich drehen oder anderweitig bewegen möchte.

Wer nicht zum klassischen Weidenkorb greifen möchte, kann auf eine Alternative umsteigen: der Weidenkorb mit Überdachung für den Gepäckträger. Dieser wird nicht vorne am Lenkrad angebracht, sondern hinter dem Sattel. Wichtig ist in dem Fall, dass sich Katzenbesitzer genau überlegen, welche Größe sie brauchen. Man sollte unbedingt vorher ausmessen, wie groß der Gepäckträger ist und erst danach ein passendes Modell auswählen.

Hund- und Katzenfahrradkörbe für den Gepäckträger

Zuletzt aktualisiert am 2021-11-28 um 22:22 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Der Katzenrucksack – praktisch, modern und komfortabel

Katze in Fahrradkorb
Die Katze von Welt fährt Rad – oder besser lässt Rad fahren – (Symbolfoto: Von Adventure guide/Shutterstock.com)

Den Katzenrucksack kennen die wenigsten Menschen, weil man ihn noch nicht häufig auf der Straße sieht. Hier handelt es sich um einen besonders stabilen Rucksack, der vom Interieur sowie Design extra darauf abgestimmt wurde, die Katze sicher und bequem auf dem Fahrrad zu transportieren. Der Stubentiger kann in den Rucksack gesetzt werden. Auf mindestens einer Seite des Rucksacks befindet sich ein Sichtfenster, durch welches die Katze ihre Umwelt beobachten kann. Natürlich bekommen die Tiere genügend Luft im Rucksack, weil die Modelle mit durchlässigen netzartigen Elementen ausgestattet sind. Für die Tiere ist diese Art des Transports deshalb sehr angenehmen, weil der Rücken Stöße effektiv abfedert. In einem solchen Rucksack fährt es sich daher für die Stubentiger deutlich bequemer als zum Beispiel in einem Korb.

Damit der Besuch beim Tierarzt besonders angenehm gestaltet werden kann, bringen hochwertige Modelle Reißverschlüsse oder Klettverschlüsse an diverse Stellen mit sich. Halter können dann individuell je nach Situation entscheiden, an welcher Stelle der Rucksack geöffnet und die Katze aus dem Rucksack herausgeholt wird. Vor dem Kauf sollten Halter bereits darauf achten, dass es sich um eine Variante mit zahlreichen Möglichkeiten zum Öffnen und Schließen handelt. Wichtig ist zudem, dass der Rucksack stabil auf dem Rücken sitzt und eine hohe Haltbarkeit mit sich bringt. Die Wände sollten einigermaßen dick sein, damit der Rucksack nicht zu schnell in sich zusammenfällt, sondern die Form hält.

Der Vorteil beim Katzenrucksack ist offensichtlich: Der Radfahrer hat die Hände frei und kann sich ganz auf den Verkehr konzentrieren. Darüber hinaus muss der Rucksack nicht erst an der Lenkstange oder am Gepäckträger angebracht werden. Zudem fühlen sich Katzen in dieser Transportmöglichkeit in der Regel gut aufgehoben, geschützt und sie liegen bequem. Weniger geeignet sind diese Rucksäcke, wenn die Katze den Blickkontakt zum Halter während der Fahrt benötigt. Das Tier könnte nervös werden, wenn es sich über einen längeren Zeitraum im Rucksack befindet und glaubt, allein gelassen worden zu sein.

Katzenrucksäcke für den Transport der Katze zu Fuss oder mit dem Rad

Zuletzt aktualisiert am 2021-11-28 um 20:54 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Anhänger für das Fahrrad – geeignet für längere Strecken mit Katze

Wer öfter lange Strecken fahren muss, kann anstelle eines Rucksackes oder eines Korbes auf einen speziellen Anhänger für das Fahrrad zurückgreifen. Dieser lässt sich in der Regel schnell installieren, weil die Kupplung gleich mitgeliefert wird. Natürlich brauchen Katzenbesitzer einen sicheren und trockenen Platz, an welchem sie den Anhänger abstellen können, wenn er gerade nicht genutzt wird. Die Katzen selbst fühlen sich im Anhänger meistens wohler als in einem allzu beengten Rucksack oder einem Weidenkorb, weil sie sich hier noch drehen können, aufstehen und die Position bequem wechseln. Auf langen Strecken lässt es sich für Stubentiger sicherlich gut im Körbchen aushalten, bei langen Ausflügen ist der Anhänger besser geeignet.

Das Tier wird in einem hochwertigen Transporter bei jedem Wetter geschützt. Ob Wind, Regen oder Sonne – die Anhänger sind überdacht und verfügen über stabile Seitenwände, welche die Katze effektiv abschirmen. Während der Fahrt kann das Tier natürlich nach draußen schauen, weil Fenster in die Wände eingelassen wurden. Das ist besonders kurzweilig für alle neugierigen Stubentiger, welche die Fahrt im Anhänger so richtig genießen. Wer nicht möchte, dass die Katze durch die Umgebung zu stark gestresst wird, kann die transparenten Elemente nach Bedarf abdecken.

Geräumige Fahrradanhänger für Katzen und Hunde

Zuletzt aktualisiert am 2021-11-28 um 22:22 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Achten sollten Katzenhalter darauf, dass der neue Anhänger ausreichend stabil ist, gut verarbeitet wurde und über eine Federung verfügt. Je besser der Anhänger abgefedert wird, desto bequemer hat es die Katze während der Fahrt. Natürlich sollte das Modell gut durchlüftet sein, damit die Katze zu jeder Jahreszeit genügend Sauerstoff bekommt. Manche Anhänger bringen eine kleine Kupplung mit, die am Fahrrad selbst oder am Gepäckträger angebracht wird. Andere Varianten werden direkt am Sattel oder leicht unterhalb befestigt. In jedem Fall sollte man sich vor dem Kauf damit auseinandersetzen, wie die einzelnen Modelle montiert werden und, ob sie ans eigene Fahrrad passen.

Es gibt Anhänger für das Fahrrad, die sich auch ohne den Einsatz von speziellem Werkzeug einfach sowie platzsparend falten lassen. Diese eignen sich, um sie in der Wohnung zu lagern oder für den nächsten Urlaub mit dem Wohnwagen. Beim Material ist es praktisch, wenn es sich um wetterfestes Material handelt. In dem Fall kann man den Anhänger auch draußen stehen lassen, ohne dass zum Beispiel das Gestänge rostet oder die Plane mit der Zeit Moos ansetzt. Bedenken müssen Katzenhalter, dass der Anhänger in der Regel teurer ist als ein Rucksack oder ein klassischer Weidenkorb. Wer gerne sparen möchte, kann sich im Netz nach gebrauchten Modell umsehen. Hier besteht allerdings die Gefahr, dass es sich um einen minderwertigen Anhänger handelt. Bei einem neuen Anhänger kann man sich aussuchen, welche Marke oder welche Ausführung bevorzugt wird. Es kann außerdem nicht schaden, wenn sich potenzielle Käufer die Bewertungen zu verschiedenen Varianten im Netz anschauen. So finden sie schnell heraus, ob sich der Anhänger für die eigene Katze eignet oder nicht.

Suche nach weiteren Produkten