Transportkörbe

Katzenkörbe aus Weide für den Transport der Katze sehen unschlagbar schick aus. Nicht nur für den Transport zum Tierarzt, auch ungenutzt in der Wohnung bilden diese liebevoll gefertigten Körbe ein wahren Blickfang.

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Bestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 6
Bestseller Nr. 7
3,00 EURBestseller Nr. 8
0,50 EURBestseller Nr. 9
Bestseller Nr. 10
Bestseller Nr. 11
Bestseller Nr. 12

Letzte Aktualisierung am 24.06.2017 um 07:02 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon.de


Katzentransportkorb: Weidenkörbe für den Katzentransport

Transportkörbe für Katzen sind in der Regel urgemütliche Weidenkörbe. Von der Optik her ist der Transportkorb aus Weiden sicherlich der Klassiker unter den Transportboxen schlechthin und auf jeden Fall ein optischer Glanzpunkt in jeder Wohnung. Solche Katzenkörbe werden aus naturbelassener Weide hergestellt und sind daher äußerst strapazierfähig. Selbstverständlich kann ein Katzentransportkorb auch für kleine Hunde genauso eingesetzt werden.

Katzentransportkorb als Schlafplatz

Vielfach kommt es vor, dass die Katze den Katzenkorb auch gerne als Schlafplatz auswählt oder als kleine „Höhle“ zum verstecken nutzt. Ein solcher Transportkorb lässt sich für den Transport des Tieres durch ein Gitter verschließen und bietet anders als z.B. beim Cabrio Transportkorb, ausschließlich Zugriffsmöglichkeit von vorne. Für eine Untersuchung beim Tierarzt muss die Samtpfote komplett aus dem Korb geholt werden.

Der Weidenkorb sieht zwar unschlagbar schick aus und bietet mehr Möglichkeiten als nur einzig und alleine den Transport der Katze, aber für den eigentlichen Zweck ist er nur eingeschränkt nutzbar. Wer seine Katze aber nur sehr selten und nur auf kurze Strecken transportieren muss, aber durchaus Wert auf die Optik und der weiteren Nutzung als z.B. Schlafplatz legt, der sollte sich hier mal umschauen.