Transportboxen faltbar

Faltbare und klappbare Transportboxen benötigen wenig Platz und können nach dem Gebrauch schnell, auch in der kleinsten Wohnung, wieder verstaut werden.

8,00 EURBestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
2,00 EURBestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 6
18,62 EURBestseller Nr. 7
33,00 EURBestseller Nr. 8
Bestseller Nr. 9
17,00 EURBestseller Nr. 10
Bestseller Nr. 11
Bestseller Nr. 12

Letzte Aktualisierung am 30.09.2017 um 04:25 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon.de


Zusammenfaltbare & klappbare Katzenboxen: Flexibel & platzsparend

Eine faltbare Katzentransportbox ist die perfekte Alternative zwischen einer funktionellen Box und der effizienten Nutzung des Wohnraums oder der Handhabung für unterwegs Auch wenn eine Transportbox zwingend in jede Katzenausstattung dazugehört, so brauchen wir diese (hoffentlich) eher selten. Das die meisten Katzen eher ungern reisen dürfte ja hinlänglich bekannt sein und daher ist eine solche Box im Idealfall nur für den Transport zur regelmäßigen Routineuntersuchung beim Tierarzt notwendig.

Wer also nicht unbedingt eine sperrige Transportbox in seiner Wohnung stehen haben möchte, für denjenigen stellt eine zusammenfaltbare oder klappbare Katzenbox sicher eine gute Alternative dar. Sie sind überaus praktisch für zu Hause oder auch unterwegs. Sie lassen sich schnell zusammenfalten und platzsparend verstauen. Dabei sind sie durchaus bequem und gemütlich für die Katze und bieten ausreichend Platz und Zugriffsmöglichkeiten für den Tierarzt. Jedoch sind sie weniger stabil wie traditionelle Transportboxen aus Kunststoff und haben damit eingeschränktere Möglichkeiten die Box sicher im z.B. Auto zu befestigen. Für längere Reisen sind sie also nur eingeschränkt nutzbar. Ebenfalls gestaltet sich die Reinigung etwas aufwendiger als bei normalen Transportboxen. Alles in allem bieten faltbare Katzenboxen ein guten Kompromiss aus praktischer Nutzbarkeit und Alltagstauglichkeit.