Katzentransportboxen & mehr
Mit der Katze jederzeit mobil

Das richtige Katzenkörbchen für die Katze mit Stil

Passende Körbchen für Katzen: Tipps zur richtigen Auswahl

Ein Katzenkörbchen bietet der Katze zum eine gemütliche Kuscheloase für ein gemütliches Schläfchen, kann aber auch in der geschlossenen Variante als Katzentragekorb benutzt werden. Wir möchten hier aber eher auf den Schlafplatz als auf die Transportmöglichkeit eingehen. Die Auswahl an Katzenkörben ist groß und die Ansprüche und individuellen Vorlieben der Stubentiger immens und oft nicht wirklich nachvollziehbar. Sie erhalten die Körbchen als Katzenzubehör in verschiedensten Materialien. Damit die Suche nicht unendlich wird, finden Sie mit unseren Tipps den passenden Korb zum Schlafen und einfach nur Entspannen für Ihr Kätzchen.

Transportkorb aus Weide

Pawhut Katzenbett mit Kissen, Katzenkorb, Transportbox mit Griffen, Weide, Braun, 42 x 35 x 37 cm
Preis: EUR 47,90 Zum Angebot Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Trixie 39814 Transportbox Capri 1, XS: 32 × 31 × 48 cm, dunkelgrün/hellgrün
Preis: EUR 9,99 Zum Angebot Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Trixie 2871 Korbhöhle mit Gitter, ø 50 cm, braun
Preis nicht verfügbar Zum Angebot Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Trixie 13117 Fahrradkorb mit Gitter, 35 × 49 × 55 cm, schwarz
Preis: EUR 35,88 Zum Angebot Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 2021-01-17 um 22:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Der Katzenkorb: Auf das Material kommt es an

Katzenkörbchen gibt es aus einer Vielzahl an Materialien, die ihre individuellen Vor- und Nachteile haben. Sie erhalten ein Katzenkorb zum Beispiel aus Stoff, aus Cord, aus Plüsch oder aus Plastik bzw Kunststoff. Am bekanntesten und beliebtesten sind jedoch Katzenkörbchen aus Weide.

Weidenkörbchen als der Klassiker unter den Katzenkörbchen

Weidenkörbchen für KatzenDer klassische Katzenkorb aus Weidengeflecht oder Wasserhyazinthe kennzeichnet sich vor allem durch sein zeitlos schönes Design welches in jeder Katzenwohnung ein optisches Highlight setzt. Neben Weidenkörbe und Körbe mit Wasserhyazinthe sind auch Rattan, Polyrattan oder Seegras mögliche Materialien. Das Geflecht eines Katzenkörbchen aus Weide ist ungemein belastbar und robust. Allerdings auch etwas hart und damit unbequem für dem Stubentiger. Hier helfen aber gemütliche Katzenkissen und kuschelige Decken weiter. Wird der Korb mit einer weichen Katzendecke oder einem Kissen ausgestattet, ist die Wahrscheinlichkeit, dass die verwöhnte Mietze den Korb als Schlafplatz annimmt umso höher. Idealerweise läßt sich der Korb oder dessen Aussattung einfach reinigen. Oft kommt es nach einer ausgedehnten Mahlzeit und dem anschließenden Erholungsschläfchen vor, dass sich das Kätzen im Korb übergibt oder ein anderes Missgeschick passiert. Ein solches Missgeschick ist mit dem richtigen Katzenkörchen was sich einfach und schnell reinigen läßt nur halb so tragisch.

Körbchen Kunststoff als günstige Alternative

Genauso stabil und robust wie das Weidenkörbchen ist der Katzenkorb aus Kunststoff. Zugegeben Kunststoffkörbchen sehen nicht annähernd so dekorativ aus wie vergleichbare Modelle aus Weide, Rattan und anderen natürlichen Materialien, aber sie zeichnen sich insbesondere dadurch aus, dass sie zum einen sehr robust sind und zum anderen sich einfach reinigen und bei Bedarf auch gut desinfizieren lassen. Außerdem sind Kunstoffkörbe in der Regel wesentlich günstiger. Den Mangel an Gemütlichkeit und Kuscheligkeit läßt sich auch hier mit einer waschbaren gemütlichen Decke oder Kissen entgegenkommen.

Katzenkorb aus Plüsch: Für Katzen die es besonders kuschelig lieben

Der für die Samtpfote mit Abstand gemütlichste Katzenkorb ist jedoch aus Plüsch. Auf der für Katzen nach oben offenen Kuschelskala steht das Plüschkörbchen vermutlich relativ weit oben. Sie zeichnen sich insbesondere dadurch aus, dass sie von Haus aus bereits unglaublich weich und gemütlich sind und sich der Stubentiger darin einfach nur Wohlfühlt. Nachteil dieser Wohlfühloase für die Mietze ist allerdings das Material an sich. Es ist weich und wenig robust und stabil. ein Anlehnen am Rand ist für die Katze damit nahezu nicht möglich. Viele Katzen mögen es aber durchaus sich am Rand anzulehnen. Ebenfalls gestaltet sich die Reinigung nicht wirklich einfach. Jedoch lassen sich die meisten Plüschkatzenkörbchen in der Waschmaschine reinigen.

Achten Sie deshalb beim Kauf eines Plüschkorbs für Hauskatzen darauf, dass Sie es komplett in der Waschmaschine waschen können. Gleiches gilt selbstverständlich auch für Modelle aus Stoff oder Cord. Es sollte entweder als Ganzes wachbar sein, oder zumindest einen abnehmbaren Bezug haben.

Korb Modelle aus Stoff oder Cord

Katzenkorb mit Stoffüberzug

Katzenkörbchen aus Stoff oder Cord sind im Gegensatz zu Plüschmodellen oft ein wenig stabiler und fester in der Verarbeitung, aber nicht ganz so bequem und kuschelig. Sie stehen dem Plüschmodell aber häufig kaum etwas nach in Punkto Kuschelfaktor. Sie sind ebenfalls verhältnissmäßig kuschelig und anschmiegsam. Der Vorteil ist jedoch, dass Stoffkörbchen oder Cordkörbchen einen wesentlich festeren Rand besitzen an denen sich das Kätzchen noch halbwegs gemütlich anlehnen kann. Achten Sie auch hier besonderes auf die Waschtauglichkeit. Die meisten Stoffvarianten sind problemlos waschbar, einige jedoch nicht. Bei schwer waschbaren Materialien empfiehlt es sich daher immer eine zusätzliche Katzendecke in den Korb zu legen.

Fazit: Die Vielzahl an Möglichkeiten, was die Materialien und Formen angeht bieten genügend Spielraum es auch der verwöhntesten Fellnase möglichst gemütlich zu machen. Manchmal braucht es allerdings auch einiges an Geduld bis ein neuer Schlafplatz vom Kätzchen auch angenommen wird. Aber das ist völlig normal, die meisten Hauskatzen begegnen jeder Neuheit erst mit der bebührenden Form an Skepis und Misstrauen. Haben Sie also etwas Geduld und bereiten Ihrer Mietze eine gemütliche Entspannungsoase welche sie gar nicht ablehnen kann…zumindest nicht auf Dauer! Ganz egal ob Katzenkorb, spezielle Katzenbetten, Katzenhöhlen, ein schickes Katzensofa oder eine einfache Liegemulde irgendwo: Letztendlich entscheidet Ihr Tier was geht und was nicht. In dem Sinn: Viel Erfolg!

Topseller Kuschelkörbchen für Katzen

Zuletzt aktualisiert am 2021-01-17 um 22:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Fazit zum Katzenkorb

Ein Katzenkorb geflochten aus Weide ist immer noch der Klassiker und der Hingucker in jeder Wohnung. Als Transportkorb eigenen sich jedoch die wennigsten Körbe, aber das müssen und sollen sie ja auch gar nicht. Ein schöner Weidenkorb bietet der Katze einen schönen eigenen Platz für ein kleines Nickerchen und zugegebenerweise sieht ein solcher Katzenkorb aus Rattan oder Weide einfach schick aus.

Fotos: Tambako the Jaguar, Helena Jacoba, billionphotos.com

Suche nach weiteren Produkten

Praesent et, vel, ut odio tempus amet, leo Nullam elit. ut facilisis