Mit der Katze auf Reisen – Tipps und Tricks

Katzen unterwegs – Manchmal gar nicht zu vermeiden

Die meisten Besitzer einer Katze möchten diese auch im Urlaub nicht missen, jedoch kann es auch für Mensch und Tier sehr anstrengend sein. Daher sollte vor der Reise mit der Katze unbedingt einiges beachtet werden, insbesondere was den Transport anbelangt. Eine Transportkiste für Katzen ist wichtig.

Die Katze im Auto mitnehmen

Katze im Auto transportieren - Bitte nur in speziell gesichertrer Katzenbox - Foto: otovlaskina / 123RF Stockfoto
Katze im Auto transportieren – Bitte nur in speziell gesicherter Katzenbox – Foto: otovlaskina / 123RF Stockfoto

Viele Katzenbesitzer machen es sich sehr einfach. Die Katze auf der Rücksitzbank ohne spezielle Transportkiste für Katzen ist nicht empfehlenswert, denn sie kann sich im Auto frei bewegen und häufiger ist es schon vorgekommen, dass eine Katze den Fahrer abgelenkt hat und es zum Unfall führte. Dabei können Mensch und Tier zu Schaden kommen. Zudem kann die Katze beim Aussteigen durch die geöffnete Fahrzeugtür entwischen. Eine verängstige Katze wieder einzufangen kann schon sehr schweierig werden. Daher ist es grundsätzlich ratsam, sie nur in einer speziellen Katzentransportkiste oder alternativ Hundetransportkiste mitzunehmen, die auch befestigt werden sollte, damit die Katze beim Anfahren, Bremsen oder gar Unfall nicht verrutscht. Manche Katzen vertragen den Transport schlecht und reagieren darauf mit Übelkeit, Erbrechen oder Angespanntheit. Leichte Beruhigungsmittel können hier helfen. In der Box selbst können Leckerlies oder das Lieblingsspielzeug den Aufenthalt leichter machen.

Schramm Onlinehandel S/O 6 tlg. Katzen Set Katzenset Spiel Reise Reiseset Katzenspielset
4 Bewertungen
Schramm Onlinehandel S/O 6 tlg. Katzen Set Katzenset Spiel Reise Reiseset Katzenspielset
  • 6 teiliges Katzenspielset
  • einzeln verpackt in schwarzer Tragetasche und Karton
  • Neu und in OVP

Letzte Aktualisierung am 12.10.2018 um 07:26 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon.de

Fliegen mit einer Katze

Eine Katze im Flugzeug zu transportieren, dafür gibt es mehrere Möglichkeiten, beispielsweise in der Passagierkabine mit Begleitperson. Katzen bis 6 Kilogramm dürfen in einer vorschriftsmäßigen Katzentransportkiste mit reisen. Jedoch muss die Katze während des Fluges in der Transportbox bleiben. Meist darf der Umfang der Katzenbox 115 cm nicht übersteigen. Katzen ohne Begleitung oder mit einem höheren Gewicht müssen im Frachtraum reisen. Auch hier reist die Katze in einer vorschriftsmäßigen Flugtransportkiste für Katzen, welche laut IATA Standard auch für Flugreisen geeignet sind. Jedoch sollte es gut überdacht werden, ob man dies der Katze zumuten kann, da sie keine Vertrauensperson bei sich hat. Sollte es wirklich nötig sein, sind leichte Beruhigungsmittel für die Katze ratsam. Sie ist in dem Fall leicht schläfrig und der Stress bleibt ihr erspart.

16,50 EURBestseller Nr. 1
Karlie Flugzeugbox Nomad, Größe M (ohne Rädern) 68 x 51 x 47 cm
139 Bewertungen
Karlie Flugzeugbox Nomad, Größe M (ohne Rädern) 68 x 51 x 47 cm
  • Zugelassen bei allen Europäischen Luftfahrgesellschaften
  • in verschiedenen Größen erhältlich
  • hohe Qualität
  • Ohne Rädern
9,00 EURBestseller Nr. 2
Nobby 72126 Transportbox für mittlere und große Hunde 'Skudo 3 Iata' 60 x 40 x 39 cm
131 Bewertungen
Nobby 72126 Transportbox für mittlere und große Hunde "Skudo 3 Iata" 60 x 40 x 39 cm
  • auch für Flugreisen geeignet (IATA Anforderungen), hierzu wird das optionale Iata flight kit benötigt
  • von den meisten Fluggesellschaften akzeptiert
  • Schnappverschlüsse verriegelbar
  • Metalltür mit Sicherheitsverschluss
103,68 EURBestseller Nr. 3
Stefanplast  Transportbox GULLIVER 7 IATA 102 x 72 x 76 cm
144 Bewertungen

Letzte Aktualisierung am 13.10.2018 um 03:26 Uhr / Werbung / Produktbilder: Amazon.de

Weitere Möglichkeiten zum Transportieren

Für einen Besuch beim Tierarzt sind Modelle mit einem abnehmbaren Top ideal, da eine Katze, die ängstlich ist, für kleine Untersuchungen hierbei in der Katzenbox sitzen bleiben kann, denn der Arzt kommt von oben bequem an die Katze heran. Wenn sie gern viel Platz hat, kann eine XXL Transportkiste für Katzen gewählt werden. Was den Hunden gut tut, ist dem Stubentiger auch recht, denn die Katze fühlt sich mit reichlich Platz sehr wohl. Wenn Ihnen die normale Transportbox zu sperrig sind, kann auch eine gemütliche und weiche Transporttasche gewählt werden. Legen Sie zudem auch Wert darauf, dass das Transportmittel auch noch wunderschön aussieht, dann ist zudem ein schöner Transportkorb erhältlich. Ihre Katze wird sich pudelwohl in einem gemütlichen Weidenkorb fühlen und vielleicht nutzt sie diesen sogar als gemütlichen Schlafplatz.

Katze zu Hause lassen – Die bessere Alternative

Erstens, bevor Sie Ihre Katze auf Reisen mitnehmen, erwägen Sie, sie zu Hause zu lassen. Katzen mögen Vertrautheit und sind in der Regel am zufriedensten in ihren eigenen vier Wänden. Auf Reise gehen die meisten daher nur unter mehr oder weniger lautem Protest.

Mieten Sie, wenn, möglich, einen Haussitter, um die Katzentoiletten zu reinigen, Futter und Wasserschalen täglich aufzufüllen und sich auch um die speziellen Bedürfnisse Ihres Haustieres zu kümmern. Dies ist eine besonders gute Option, wenn Ihre Katze Medikamente benötigt. Ihr Tierarzt kann möglicherweise jemanden empfehlen oder einen Tipp für eine Tierpension anbieten.Wenn Ihre Katze keine speziellen medizinischen Bedürfnisse hat, kann auch ein Nachbar die Arbeit erledigen.

Wenn Sie dennoch die Katze mitnehmen müssen – Die Reiseausrüstung

Wenn Sie mit dem Auto oder Flugzeug reisen, ist ein Katzenkoffer bzw. eine Transportbox ein unverzichtbares Accessoire. Gewöhnen Sie Ihre Katze vor der Reise an die Box – viele Katzen, die erst in letzter Minute in den Träger gezwungen werden, sind ängstlich und verzweifelt.

Lassen Sie zum eingewöhnen die Box offen auf dem Boden liegen und lassen Sie sie mit einer weichen Katzendecke und ein paar Katzenminze-Leckereien einladend aussehen. Je länger die Eingewöhnungszeit, desto komfortabler wird es für Ihre Katze.

Medikamente für die Reise

Fragen Sie Ihren Tierarzt nach Reisemedikamenten oder Beruhigungsmitteln, aber in den meisten Fällen ist es unnötig. Betrachten Sie den allgemeinen Gesundheitszustand Ihrer Katze und berücksichtigen sie ob das Tier schon in der Vergangenheit zu übermäßiger Angst tendiert hatte.. Wenn sie in der Vergangenheit reisebedingte Ängste gezeigt hat, sollten Sie sie am besten zu Hause lassen.

Nutzen Sie Medikamente zu Beruhigung, dann seien Sie sich bewusst, dass die Wirkung der Medikamente wesentlich länger als die Reise anhalten können. Machen Sie einen früh genug einen Probelauf des Medikaments im Voraus, um zu sehen, ob es irgendwelche Nebenwirkungen gibt.

Bei der Ankunft am Zielort

Vergessen Sie nicht, für den Komfort und die Sicherheit Ihres Haustieres während des Aufenthalts am Zielort zu sorgen. Wenn Sie ins Ausland reisen, benötigen viele Länder bei der Ankunft eine Quarantänezeit. Wenn Sie in einem Hotel übernachten, geben Sie der Rezeption und dem Hauspersonal spezifische schriftliche Anweisungen. Wenn Sie bei jemand anderem wohnen, finden Sie heraus, ob er auch Haustiere hat, und wenn ja welche.

Denken Sie daran, den Ausweis Ihrer Katze auf dem neuesten Stand zu halten, falls Ihre Katze auf Reisen verloren gehen sollte.

Fazit:

Mit der richtigen Transportbox wird das Verreisen für Ihre Katze sicher und völlig stressfrei und Sie als Katzenhalter haben nie wieder Probleme beim Katzentransport.

0/5 (0 Reviews)